Hoopers Agility Anfänger

N.A.D.A.C – Hoopers-Agility ist eine Teamsportart aus den USA. Diese in Deutschland noch relativ junge Hundesportart findet langsam aber sicher immer mehr Anhänger in der Hundeszene und begeistert sowohl Profis, als auch Freizeit-Hundesportler.

Der Unterschied zum klassischen Agility besteht darin, dass der Hundeführer lernt, seinen Hund aus einem begrenzten Bereich heraus auf Distanz mit Körpersprache, Hör- und Sichtzeichen durch den Parcours zu führen. Ein Mitlaufen ist nicht erforderlich.

Der Parcours besteht aus Bögen (Hoops) kombiniert mit Tunneln oder auch anderen Geräte-Elementen.

Diese Form von Hundesport kann auch von Menschen und Hunden mit Handicap ausgeübt werden. Hoopers-Agility bietet eine interessante und spannende Möglichkeit der körperlichen und geistigen Auslastung mit dem Ziel, Distanzarbeit, Bindung und Impulskontrolle im Hundetraining zu vereinen.

In unserer Anfängergruppe sind alle willkommen, die gerne näher in das Thema Hoopers einsteigen möchten. Vielleicht haben Sie auch schon erste Erfahrungen gemacht. 

Ihre Trainerin: Melanie Deckert, die erfolgreich das Zertifikat “BHV Hoopers Trainer:in” abgeschlossen hat.

  • Mai 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Bitte wählen Sie den Tag und die Uhrzeit aus (auch wenn nur eine Uhrzeit angegeben ist!)

0